Mai 28, 2014

GIB MAL BUTTER BEI DIE FISCHE 07...denn wer teilt, hat mehr!!!

GIB MAL BUTTER BEI DIE FISCHE 06...sinnlich im Geschmack verlieren?
Hand aufs Herz und Butter bei die Fische!!!

Habt ihr als Kinder gerne eure Spielsachen geteilt? 

Rückblickend kann ich für mich sagen, dass uns unsere Eltern immer wieder vorgelebt haben, wie glücklich es machen kann, wenn man seine Dinge mit anderen teilt. Ja,

Teilen macht glücklich! Und wer teilt, hat´s doppelt schön!

und in einem Haushalt mit vier Kindern war es immer wieder selbstverständlich, dass wir Kinder miteinander geteilt haben. Und auch jetzt als Mami bin ich selber bedacht unserer Tochter dieses Selbstverständnis des Teilens jeden Tag aufs Neue vorzuleben.  

GIB MAL BUTTER BEI DIE FISCHE 07...denn wer teilt, hat mehr!!!


In letzter Zeit hat die Frage nach einer neuen Konsumkultur mich auch immer mehr eingeholt. Jeden Tag konsumieren wir Dinge, schmeißen meiner Meinung nach immer noch zu viel weg und vergessen manchmal, dass wir es hätten auch teilen, tauschen oder verleihen können.

Auch wenn das besitzorientierte und individuelle Verhalten noch immer die Norm ist, haben wir doch alle den Wunsch nach einem nachhaltigeren und intelligenteren Konsum. So viele Dinge begleiten uns in unserem Leben und werden vielleicht nur einmal oder auch gar nicht benützt. 

Wir besitzen sie, aber wir nützen sie nicht!

Dabei gibt es dank des Internets immer mehr virtuelle Möglichkeiten für Teilungswillige aktiv zu werden. Auf mehr als 300 privaten Online-Plattformen in Deutschland werden unter anderem Autos (autonetzer) verliehen , Mitfahrgelegenheiten (blablacar) angeboten, kostenlos Lebensmittel abgegeben (Foodsharing) oder Wissen und Können geteilt (Trade School Berlin). Man hat die Möglichkeit Dinge zu verschenken (Freecycle) oder zeitbegrenzt auszuleihen anstatt sie zu kaufen (Fairleihen).


Der Ko-Konsum ist auch in Deutschland angekommen. Online-Börsen schießen wie Pilze aus dem Netz. Wer da den Überblick im Angebot verliert, kann auf der Plattform Ko-Konsum.org nach Stichworten und Themen im Shareconomy-Dschungel suchen.

Und ihr? Habt ihr schon das Angebot der einen oder anderen Plattform genutzt? Wie wichtig ist euch nachhaltiger und intelligenter Konsum im eigenen Alltagsgebrauch? Und mit welchen kreativen Mitteln schafft ihr es euer bisheriges Konsumverhalten nachhaltig zu verändern?  

Mir für meinen Teil schwirren nach dem Lesen zahlreicher Artikel zu diesem Thema viele Ideen im Kopf und der Wunsch danach auch mehr auf die bestehenden Ressourcen zurückzugreifen, sich wieder mehr regional und saisonal zu versorgen, kreativer im Umgang mit Konsum zu werden und vielleicht den einen oder anderen Gedanken auch im beruflichen Leben mit einzubeziehen.

Eine Veränderung in unserer Gesellschaft ist zu spüren. Ich denke immer mehr Menschen suchen nach alternativen Besitz,- und Konsumformen. Das bietet Raum für ein neues Miteinander, die Möglichkeit gemeinsam etwas zu verändern, voneinander zu lernen und wieder miteinander zu kommunizieren.


"Es geht um Nutzen statt Besitzen."


Natürlich bleibt auch hier zu wünschen, dass sich der Grundgedanke einer nachhaltigeren Lebensweise in unserer Gesellschaft durchsetzt und dieser Trend nicht wieder nur zu einer Kommerzialisierung durch die vielen jungen Start-ups-Unternehmen führt. Es sollte nicht nur um die angebotene Dienstleistung gehen, sondern um einen sich langfristig entwickelnden Wertewandel.


wie immer bleibt es spannend...


In diesem Zusammenhang möchte ich auch allen die wunderbare wöchentliche Kolumne "Upcycling-Tuesday" von der lieben Nina vom Blog Werkeltagebuch ans Herz legen. Für mich ein wunderbarer Beweis wie man auch im kleinen Rahmen ein wenig zu einer nachhaltigeren und resourcenfreundlicheren Lebensweise beitragen kann...Danke, liebe Nina...für diese wöchentliche Inspiration...

Außerdem findet vom 3.06. - 8.06. 2014 die OuiShare Summit in Berlin statt, bei der sich eine Woche lang alles um das Teilen dreht. Vielleicht hat der eine oder andere von euch Zeit sich auch dort nachhaltig inspirieren zu lassen.


Danke fürs zu hören...auch heute wieder...und ich bin sehr gespannt auf eure Gedanken und Meinungen und freue mich auf einen regen Austausch...


Merci...Ich drück euch alle und wünsch euch was!!!


P.S. Ich freue mich über jeden, der hier einen Kommentar mit Link zu seinen eigenen Gedanken oder #Instagrambild zu seinen Erfahrungen und Eindrücken hinterlässt (hashtag #GIBMALBUTTERBEIDIEFISCHE #DENNWERTEILTHATMEHR)...seid kreativ!!! Lasst euch was einfallen!!! Ich bin gespannt!!! 


(images by frauheuberg 2014, more informations about OuiShare, quote out from the book "Work is not a job" by Catharina Bruns)

















  




1 Kommentar:

  1. In einer Welt in der jeder nur an sich denkt... ich finde deine Gedankenanstösse einfach klasse und viele sollten da mal drüber nachdenken!!!
    wünsche Dir ein schönes langes WE
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen