Februar 23, 2012

A musical GIVEAWAY...or win a day in "Ruby´s Wintergarten"

Ich liebe Musik...Musik liebt mich...wie man unschwer auf unserem Blog sehen kann...überall ganz fein verpackt die eine oder andere Melodie. Ein Leben ohne Musik für mich nur halb so schön und für euch? Und daher habe ich mich vor ein paar Wochen um so mehr über die Email von Markus Reyhani und über seine wunderbare Musik auf der CD "Ruby´s Wintergarten - Musik für Kinder" gefreut...wunderbare einfühlsame Texte für die Kinderseele, die die Kleinen wie die Großen auch mal nachdenken lassen. Markus Reyhani schreibt Musik...am liebsten für die Kleinen...seit seinem Musikstudium in Köln, komponierte er für mehr als 100 Theater,- und Tanzproduktionen die musikalische Untermalung. Auf seiner im Oktober 2011 veröffentlichten CD "Ruby´s Wintergarten - Musik für Kinder", die er für seine zweijährige Tochter schrieb, geht er mit viel Witz und Phantasie Fragen des alltäglichen Lebens nach... Wo gehen die Worte hin, die wir jeden Tag aussprechen? Warum ist der Regenbogen rund? Und Warum hat der Schneemann nie ne´Frau?...Anregungen zum Nachdenken, zum Hinterfragen und zum die Welt entdecken. Und wir verlosen heute bis zum 29. Februar 2012 eine CD "Ruby´s Wintergarten - Musik für Kinder" unter allen Kommentaren zu diesem Post und vielleicht habt ihr auch Lust uns mal zu erzählen, welche Frage euch als Kind am meisten beschäftigt hat. Wir sind gespannt...;)...Lieben Dank, Markus für dein musikalisches GIVEAWAY und wir haben auch mal nachgefragt...hier jetzt ein paar deiner spontane Gedanken...lieben Dank...



1. Dein Beruf-Dein Traumberuf? Was wolltest du als Kind werden?

Hm, so weit ich mich erinnern kann, hatte ich nie so einen Traumberuf als Kind. Irgendwann war für mich klar, dass es doch sinnvoll wäre das zum Beruf zu machen, was ich eh schon immer tue, nämlich Musik und Songs schreiben. Da war ich aber schon sehr lange kein Kind mehr.

2. Wie bist du auf die Idee zu diesem Songalbum für deine Tochter gekommen?

Die war auf einmal da. Einerseits schien das ein nettes Geschenk zu werden, andererseits werde ich öfter gefragt, ob es die Songs, die ich für Theaterprojekte schreibe, auch zu kaufen gibt. Ausserdem tat es sehr gut wieder Musik zu schreiben, die nicht für eine Theater Inszenierung oder ein anders Projekt bestimmt ist, sondern für sich alleine steht.

3. Welche Musik hörst du privat am liebsten?

Im Augenblick läuft hier gerade öfters Daby Touré, Bon Iver, Bob Dylan, Tallest Man on Earth, Bach, Wilco, Florence and the Machine, Tom Waits, David Gray, Udo Lindenberg und Helge Schneider. 

4. M steht für...?

"Mut" und  "Musik für Kinder" 

5. Dein Lieblingssong auf „Ruby´s Wintergarten und wieso?

Das ist schwer. Vielleicht habe ich den Abstand  in einem Jahr dazu, im Augenblick weiss ich das noch nicht.

6. Ich kann nicht leben ohne...?

Zimt-Nelken-Tee

7. Für die Zukunft wünsche ich mir...?

Mehr Aufrichtigkeit




I love music ... and music loves me ... how you can clearly see on our blog ... everywhere the one or the other melody. A life without music, for me only half as good and for you? And therefore I was very happy a few weeks ago about the email from Markus Reyhani and his wonderful music on the CD "Ruby's Wintergarten - Musik für Kinder" ... wonderful sensitive texts for the child's soul which let the small and the great people reflect. Markus Reyhani writes music ... best for children ... since his musical studies in Cologne, he has composed the background music for more than 100 theaters, - and dance productions. On his CD "Ruby's Wintergarten - Musik für Kinder" in October 2011 that he wrote for his two year old daughter, he pursues with plenty of wit and imagination the questions of the everyday life ... Where do the words which we speak every day go? Why is the rainbow round? And why has the snowman not a Snowwoman? ... food for thoughts, for questions and for discover the world. And today you could win a CD "Ruby's Wintergarten - Musik für Kinder" under all comments on this post until February, 29th and maybe you also want to tell us, what question has you occupied the most as a child. We are excited ...;) ... thanks, Markus for your musical GIVEAWAY and we have also asked ... here now some of your spontaneous thoughts ... Thanks so much ...



1. Your job, your dream job? What did you want to be as a child?

Well, as far as I can remember, I had never been a dream job as a child. It became clear to me that it would be sensible to make the job what I've always do anyway, namely music and write songs. But I was already very far from being a kid anymore.

2. How did you come up with the idea for this song album for your daughter?

It was there one time. On the one hand, it seemed to be a nice gift, on the other hand, I'm often asked whether the songs that I write for the theater projects are on sale too. Moreover, it did very well again to write music that was not for a theatrical production or a different project, but just for itself alone.

3. What music do you listen privately?

Right now, there is often just
Daby Touré, Bon Iver, Bob Dylan, Tallest Man on Earth, Bach, Wilco, Florence and the Machine, Tom Waits, David Gray, Udo Lindenberg und Helge Schneider.

4. M stands for ...?

"Courage" and "Music for Children"

5. Your favorite song on "Ruby's Wintergarten" and why?

This is hard. Maybe I have the distance in one year. At the moment I do not know that yet.

6. I can not live without ...?

 
Cinnamon-clove-tea

7. For the future, I hope ...?

for more honesty
 



(images by Markus Reyhani, music via youtube)










Kommentare:

  1. oh wie schön, da bin ich dabei! ich wollte als kind unbedingt wissen wie die musik aus den boxen kommt... ich hab dann die boxen meiner eltern kurzerhand aufgeschnitten um mal rein zu gucken. ich war sehr entäuscht dass da keiner drin saß!
    liebst,
    wibke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ja süss...;)...ob jemand da drinnen sitzt...jetzt hast du mir ein lächeln gezaubert...wie süss...;)...

      Löschen
  2. Was für ein schöner Post und was für ein toller CD-Tipp, samt Gewinnspiel!

    Mich hat als (Schul)Kind am meisten die Frage beschäftigt warum die Zeit mal so schnell (Ferien) und mal so langsam (Schulwoche) vergeht. Heute stelle ich mir nur noch die Frage warum die Zeit so irre schnell verfliegt.

    Meine vier Kinder beschäftigen derzeit ganz unterschiedliche Fragen am meistens. Mein vierjähriger Junior redet momentan sehr viel über das sterben und am meisten beschäftigt ihn ob er in seinem nächsten Leben auch sicher als mein Baby wieder auf die Welt kommt. Klingt traurig? Ist es gar nicht, er sieht das als ganz natürlichen Kreislauf und als nichts schlimmes. Mein Mamaherz tut dabei manchmal ganz schön weh, aber es ist unglaublich faszinierend zu beobachten welche Gedankengänge so kleine Kinder schon haben. Eine wahnsinnige Weisheit, die in kleinen Menschen wohnt.

    Liebste Grüsse von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die liebe Zeit und ich finde die Gedankengänge unserer Kinder auch immer wieder so spannend...über den Tod nachzudenken ist in jedem Alter wichtig...er gehört wie das Leben ja einfach dazu...finde ich gut, wenn du ihn darüber philosophieren lässt...;)...ja, ja unsere weisen Kleinen...

      Löschen
  3. Das ist ja lustig - ich habe diese CD gerade gestern für meine 2jährige Tochter bestellt und bin schon ganz gespannt!!! Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, das ist ja mal ein Zufall...wie witzig...;)...freue dich schon mal darauf...

      Löschen
  4. ich hab mir als kind, auf dem boden liegend, vorgestellt, ich laufe an der decke - und habe mich gefragt, warum das denn nicht einfach geht! fände ich heute noch lustig, mit umgekehrten lampen und über die türstürze kletternd ... wunderbares giveaway, ich hoffe drauf :) liebe grüße!! katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hey liebste Frau H., wieder mal ganz wunderbar... auch wenn ich nicht direkt Zielgruppe, einfach toll zu hören und die Fragen von Markus zu lesen... Mir ging`s früher ganz ähnlich wie Wibke und Frau Süd. Erstmal hab ich alles geglaubt, was Pipi Langstrumpf so erzählt hat und konnte, dann hab ich mich auch immer gefragt, warum die Erwachsenen immer sagen, dass "man so groß geworden ist und wie schnell die Zeit vergeht"... Ich fand es immer irre lange bis wieder Weihnachten und Geburtstag war... (Heute RAST dieselbe Zeit einfach nur noch...) Und ja, ich hab leider den Rolf Zukowski Song "Du da im Radio" mal wörtlich und die Stereoanlage auseinander genommen... Irgendwann waren wir mal dann mal in den WDR Studios und ich "wurde aufgeklärt", woher denn die Stimmen im Radio kommen ;-)

    Happy Weekend und allerliebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Klingt ja ganz zauberhaft! Mensch - welche Frage hat mich denn so als Kind beschäftigt??? Ist schon so lange her...Ich hatte glaub' ich nur ganz handfeste Fragen wie: "Ob wir heut' nachmittag wieder mit dem Make up von der Mama meiner besten Freundin spielen?" Da kann ich mich noch total dran erinnern; ich fand den hellgrünen Cremelidschatten unwiderstehlich...Wäre heutzutage wieder 'in'...
    Ist das Päckchen angekommen?
    Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, merci ist angekommen...sorry wollte dir noch eine Dankes-Mail schicken...gerade ein kleines Zeitproblem...;)...hugs...

      Löschen
  7. Das ist aber schön hier, mal wieder. Als Kind wollte ich vor allem wissen, warum ich schon ins Bett muss. Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende und schick die allerliebsten Grüße! Okka

    AntwortenLöschen
  8. Die Cd hört sich aber schön an und ich mag Musik auch soooo gerne :-D
    ICh weiß grad nicht, welche Frage ich früher hatte...aber mir ist etwas anderes von meinem Neffen eingefallen...er war mit seiner anderen Tante im Kino und schaute sich einen 3-D-Film an...dann fragte er sie, ob es denn auch einen 2-D-Film gäbe, denn es gibt ja auch z.B. Cars 2 ;-D Das fand ich sehr interessant, seinen Gedankengang!

    Wär das schön, wenn ich in den Lostopf hüpfen kann ;-D

    Unbekannterweise (denn ich habe Deinen Blog erst gerade entdeckt und freu mich darauf zu stöbern) einen herzlichen Gruß an Dich,
    Yvonne K.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Heuberg,

    wer hat denn gewonnen? *liebfrag

    Schönen Tag noch,
    Yvonne K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sorry, habe es ein wenig verschlafen und musste jetzt wirklich schmunzeln...denn ich habe dich vor ein paar Minuten als Gewinner ausgelost...wie cool ist das denn, oder? Schick mir dann einfach mal deine Mail mit Adresse an frauheuberg@web.de...Herzlichen Glückwunsch...liebe Grüsse...i...

      Löschen